IntelligenzNootropika

Was ist Arbeitsgedächtnis und wie kann man es verbessern?

Viele Nahrungsergänzungsmittel für die psychische Gesundheit behaupten, das Arbeitsgedächtnis zu verbessern. Aber genauer gesagt, was ist Arbeitsgedächtnis und wie kann man es verbessern?

Für die meisten Menschen, wenn wir nootropische Pillen oder intelligente Medikamente für die Gedächtnisfunktion einnehmen, versuchen wir, das so genannte „Arbeitsgedächtnis“ zu verbessern – den Namen für die intellektuelle Leistungsfähigkeit des Gehirns.

Es wird auch oft als Fluid-Intelligenz oder Kurzzeitgedächtnis bezeichnet. Wäre das Gehirn ein Computer, wäre dies vergleichbar mit RAM, das für die sekundenschnelle Verarbeitung der Zentraleinheit verwendet wird.

Es ist der Mechanismus, mit dem wir verschiedene Informationen auf einmal speichern. Dann sind wir in der Lage, größere Verbindungen zwischen diesen Informationen herzustellen und sie neben anderen ähnlichen Speichern zu speichern.

An jedem Tag ist es wichtig, Fakten, Bilder, Umwelteinflüsse und andere Erinnerungen, die aus der Vergangenheit gewonnen wurden, aktiv festhalten zu können. Wir sind dann in der Lage, alle diese Informationen zu nutzen, um Probleme zu lösen und Pläne für weitere Maßnahmen zu machen.

Theorien darüber, wie wir dies erreichen, werden alle unter der Überschrift Arbeitsgedächtnis zusammengefasst. Es ist auch häufig mit der Aufmerksamkeitsspanne und der Fähigkeit zur Konzentration verbunden. Hier ist, was wir bisher darüber wissen, wie das Arbeitsgedächtnis im Gehirn funktioniert und wie man seine Wirksamkeit durch nootrope Supplementierung verbessern kann.

Geschichte der Arbeitsgedächtnistheorie

Die ersten Ideen für diese Art von Erinnerung kamen in den späten 60er Jahren auf.

Forscher verglichen Gedächtnisfunktionen im Gehirn mit den Methoden, mit denen Computer Informationen speichern und abrufen.

Dieses Modell hat sich als nützlich erwiesen, um zu beschreiben, wie menschliche Intelligenz funktioniert.

Vor dieser Zeit wurde das Kurzzeitgedächtnis als der Akt des Abrufs von Informationen betrachtet, die erst kürzlich erworben wurden.

Neue Theorien, die vom Forschungsteam von Atkinson und Shifrin vorgeschlagen wurden, deuteten darauf hin, dass der Verstand die kleinen Teile der Informationen aktiv manipuliert hat und sich nicht einfach daran erinnert hat.

Funktionsweise des Arbeitsgedächtnisses

Das Hauptmodell für das Arbeitsgedächtnis ist ein so genanntes „zentrales Exekutivsystem“, das an der Spitze einer Hierarchie von Speicherfunktionen steht. Wie der Name schon sagt, hat dieses System eine Führungsrolle gegenüber anderen kleineren Systemen, den so genannten „Slave-Systemen“.

Die zentrale Exekutive bündelt alle relevanten Informationen, bestimmt, wohin die Aufmerksamkeit gehen soll und koordiniert die Funktionen der Slave-Systeme. Die Sklaven pflegen und halten die kleinen Informationen, die gesammelt werden.

Einer dieser Sklaven ist als phonologische Schleife bekannt, ein System, das Informationen in Geräusche verwandelt. Diese Klänge können die innere Stimme beinhalten, die eine Tatsache, einen Gedanken oder eine Zahl aufsagt.

Ein weiteres Slave-System ist das „visuell-räumliche Skizzenfeld“. Dieses System enthält Informationen in Form von Bildern, entweder wörtlich oder repräsentativ.

Es gibt auch temporäre Haltesysteme, die als episodische Puffer bekannt sind. Diese Bereiche enthalten alle Arten von Material, einschließlich Musik, für kurze Zeiträume.

Begrenzung der Arbeitsgedächtnisleistung

Der Arbeitsspeicher kann durch eine Gesamtkapazität von sieben Elementen zu einem Zeitpunkt begrenzt werden. Dies gilt für Ziffern, Wörter oder Bilder und deutet darauf hin, dass wir nie mehr als diese Anzahl von Faktoren auf einmal halten können. Was verursacht dieses Limit?

Die Effizienz des zentralen Exekutivsystems kann durch den chemischen Teint des Gehirns eingeschränkt sein. Die physische Architektur des Gehirns, wie Neuronen, Neuriten und Synapsen, stützt sich auf gesunde Mengen an anregenden und hemmenden Chemikalien, um Nachrichten auf diesen Wegen zu übermitteln.

Einige Theorien gehen davon aus, dass chemische Ungleichgewichte den Verlust der Gedächtnisfunktion beschleunigen. Auch das Arbeitsgedächtnis scheint mit zunehmendem Alter zu sinken. Dies ist, wo die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln für den Speicher kann von großem Wert sein.

Wie Neurotransmitter das Gedächtnis beeinflussen

Neurotransmitter sind der natürliche Mechanismus des Körpers zur Kommunikation von Informationen und zur Auslösung von Reaktionen im Gehirn. Diese Chemikalien reisen über Synapsen, um ihre Botschaften zu übermitteln.

In einigen Fällen, wie beispielsweise beim Schlüsselneurotransmitter Acetylcholin, können diese Chemikalien das Wachstum neuer Synapsen und Neuronen sogar anregen. Acetylcholin kommuniziert direkt über verschiedene Bereiche des Gehirns, vom basalen Vorderhirn bis zum Hippocampus.

Andere Neurotransmitter, wie Dopamin, Adrenalin und Noradrenalin, erzeugen die mentale Energie, die für die Aufmerksamkeitsspanne und die Fähigkeit, der Ablenkung zu widerstehen, erforderlich ist. Ein gesunder Gehalt an all diesen Verbindungen ist erforderlich, um die oben beschriebenen Arbeitsgedächtnissysteme zu betreiben und zu verwalten.

Defizite in verschiedenen Neurochemikalien im Zusammenhang mit dem Gedächtnis wurden mit Aufmerksamkeitsstörungen wie ADHS und degenerativen Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson in Verbindung gebracht. Aus diesem Grund betrachten wir nun die nootrope Supplementierung als einen entscheidenden Teil der Aufrechterhaltung der richtigen Gedächtnisfunktion während des gesamten Lebens.

Verbesserung des Arbeitsgedächtnisses durch Nahrungsergänzungsmittel

Es gibt viele Ergänzungen, die Sie einnehmen können, um das Arbeitsgedächtnis zu verbessern. Diese Verbindungen wirken im Allgemeinen, indem sie die Wirkung von Neurochemikalien verstärken, die bereits im Gehirn vorhanden sind.

Sie können auch Ungleichgewichte oder Mängel bei verschiedenen essentiellen Neurotransmittern korrigieren. Viele dieser Ergänzungen haben eine direkte Wirkung auf die Wirkung von Acetylcholin.

Piracetam wird allgemein als das beste nootropische Nahrungsergänzungsmittel angesehen. Es verbessert die Gehirnkommunikation, indem es die Wirksamkeit von ACh-Sendern, dem Tor zur Wirkung von Acetylcholin, erhöht. In Kombination mit Cholinpräparaten wie CDP Cholin oder Alpha GPC kann Piracetam den geistigen Fokus verbessern und das räumliche Gedächtnis schärfen.

Koffein – eine weit verbreitete Verbindung, die in Kaffee und Tee enthalten ist, ist bekannt für ihre mentale Fokussierungskraft. Dies ist eine weitere Möglichkeit, das oben beschriebene zentrale Exekutivsystem zu beschreiben. In Kombination mit L-Theanin werden die nervösen Nebenwirkungen von Koffein erfolgreich gelindert, was beides zu einem lebensfähigen Arbeitsgedächtnisverstärker macht. L-Theanin hilft auch, die Verarbeitung des visuellen Gedächtnisses zu verbessern und gleichzeitig störende Gedanken zu beseitigen.

Eines der ältesten bekannten natürlichen Nahrungsergänzungsmittel für das Arbeitsgedächtnis ist Ginkgo Biloba. Dieser alte asiatische Baum ist dafür bekannt, die Durchblutung des Gehirns durch Flavonoide zu verbessern und den Sauerstoff und die Nährstoffe zu liefern, die für alle Gedächtnisfunktionen benötigt werden. Ginkgo hilft, die Aufmerksamkeitsspanne zu verbessern und die Fähigkeit, sich Fakten zu merken, zu verbessern.

Ginkgo wird manchmal mit Bacopa Monnieri kombiniert oder ersetzt, einer Sumpfrebe, die eine starke kognitive Verbesserung bietet. Der einfachste Weg, Bacopa einzunehmen, ist durch den beliebten Alpha Brain Combo Stack, der die Rebe mit verschiedenen anderen speicherverbessernden Nootropika kombiniert.

Verbesserung des Arbeitsgedächtnisses – ein Überblick

Der Schlüssel zur Aufrechterhaltung und Verbesserung des Arbeitsgedächtnisses, der Flüssigkeitsintelligenz und der mentalen Funktion liegt darin, es als einen aktiven Prozess zu betrachten.

Wir müssen nicht nur Informationen für kurze Zeit in unserem Kopf behalten, sondern auch in der Lage sein, diese zu manipulieren. Dazu gehören Berechnungen, Schlussfolgerungen, das Herstellen von Verbindungen und Assoziationen sowie das Bestimmen von Beziehungen zwischen verschiedenen Informationen.

Durch den Vergleich von Fakten und den Austausch unserer Erkenntnisse zwischen den verschiedenen Bereichen unseres Gehirns sind wir in der Lage, effektiv Entscheidungen zu treffen, Pläne zu treffen und Probleme zu lösen. Dieser gesamte Prozess hängt von der gesunden Gehirnchemie ab, die durch eine intelligente Ergänzung erreicht werden kann.

Die einfache Abhängigkeit von Nahrungsquellen reicht oft nicht aus, um das Gehirn vor den Schäden zu schützen und den Verfall zu verhindern, den es über ein Leben lang ertragen wird. Die gesamte nootrope Bewegung basiert auf dieser Art der aktiven Teilnahme an der Förderung der Gesundheit des Gehirns und der Arbeitsgedächtnisleistung.

Wir freuen uns ihre Meinung zu hören

Hinterlasse einen Kommentar