FischölNatürliche NootropikaNootropika

Fischöl – Vorteile für Ihre Gehirngesundheit

Fischöl ist ein Gehirnergänzungsmittel, das häufig in nootropen Stapeln zu finden ist. Fischölergänzungen werden verwendet, weil sie eine gute Quelle für essentielle Fettsäuren sind – insbesondere für die Omega-3-Fettsäuren, EPA und DHA. Diese beiden Verbindungen sind langkettige Fettsäuren, die definiert sind als mehr als 16 Kohlenstoffelemente in ihren chemischen Strukturen enthalten.

Omega-3-Fettsäuren sind für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers notwendig, und sie sorgen dafür, dass unsere Zellmembranen flüssig sind, was für die synaptische Plastizität und die korrekte Kommunikation zwischen den Neuronen im Gehirn entscheidend ist.

EPA und DHA müssen durch unsere Ernährung durch den Verzehr von Lebensmitteln mit guten Fetten wie Kaltwasserfischen, Schalentieren, Pflanzen- und Nussölen, Leinsamen und Walnüssen gewonnen werden. Die meisten Menschen finden jedoch, dass die Verwendung von Fischöl (oder dem hochwertigeren Krillöl) Nahrungsergänzungsmitteln dazu beiträgt, sicherzustellen, dass sie ausreichende Mengen dieser essentiellen Fettsäuren erhalten – besonders wenn sie andere kognitive Ergänzungsmittel einnehmen.

Fischöl-Effekte:

Die im Fischöl enthaltenen Fettsäuren haben eine Vielzahl von positiven Auswirkungen auf die Gesundheit und die Gehirnfunktion. Zellmembranen im ganzen Körper und Gehirn bestehen aus verschiedenen Arten von Fetten (Phospholipiden). Omega 3’s und Omega 6’s sind zwei der wichtigsten Phospholipide, die für diesen Prozess verwendet werden. Da diese beiden essentiellen Säuren als langkettig gelten, können die Zellmembranen so eine übermäßige Steifigkeit vermeiden.

Da sich genügend dieser Omega-3-Fettsäuren in der Membran befinden, kann die Zelle das richtige Maß an Flexibilität beibehalten, um die auf zellulärer Ebene wichtigen Zu- und Abflussprozesse zu ermöglichen. Aber wenn Sie nicht genug von diesen Nährstoffen in Ihrer Ernährung haben, dann können Ihre Zellmembranen weniger effizient werden. Das Ergebnis ist eine verminderte Zellmembranfluidität, die viele der grundlegendsten Wartungsprozesse hemmt, die für das reibungslose Funktionieren Ihrer physiologischen und neurologischen Systeme erforderlich sind.

Wenn die Zellen richtig mit Fettsäuren aus Fischöl versorgt werden, können Nährstoffe effizienter eindringen, Abfallmaterialien können austreten und dann nicht zurückkehren. Das bedeutet, dass Ihre Zellen mehr Rohstoffe haben, die sie zur Energiegewinnung benötigen, und dass sich weniger schädliche Giftstoffe ansammeln.

zurück zum Menü ↑

Vorteile von Fischöl:

Verschiedene Forschungsstudien haben gezeigt, dass die Ergänzung mit Fischöl eine Vielzahl von Vorteilen haben kann. Dazu gehört auch, das Risiko für die Entwicklung aller Arten von Krankheiten und Gesundheitsproblemen zu verhindern, umzukehren oder sogar zu verringern. Der Grund für die vielfältigen Wirkungen ist, dass dieses Präparat die zellulären Entzündungen reduziert. Entzündungen sind für viele gesundheitliche Probleme im menschlichen Körper verantwortlich.

Ein Teil des Grundes, warum Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Säuren als gute Hirnnahrung angesehen werden, liegt in der Anwesenheit von DHA. Tatsächlich ist DHA eines der am häufigsten vorkommenden Lipide (Fettsäuren) im Gehirn. Viele Forschungsstudien haben den Verzehr von DHA-reichen Lebensmitteln (wie z.B. Thunfisch) mit einem reduzierten Risiko verbunden, in Zukunft Gehirnprobleme wie Alzheimer und Demenz zu entwickeln.

Zusätzliche Studien zeigen, dass diejenigen, die dieses Präparat verwenden, eine bessere kognitive Funktion haben als diejenigen, die es nicht tun. Es gibt auch einen klaren Zusammenhang zwischen Fischöl und Hirnvolumen in der Großhirnrinde und im Hippocampus; die Verwendung von Fischöl hilft, die Schrumpfung des Gehirns zu reduzieren.

Eine Studie ergab, dass Fischöl Kindern helfen kann, die mit ADHS diagnostiziert wurden. In einem Versuch, der mit Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren durchgeführt wurde, wurde festgestellt, dass Fischöl ihre Denkfähigkeiten und ihr Verhalten verbessert. Dies ist sehr vielversprechend, da dieses nootropische Mittel für fast jeden sicher genug ist, einschließlich Kinder unter 18 Jahren, die viele der stärkeren kognitiven Verstärker da draußen vermeiden sollten.

Fischöl-Supplementierung wurde auch vorgeschlagen, um bei Insulin und Herzfunktion zu helfen. Es erhöht sowohl die Glukose- als auch die Fettsäureaufnahme in die Muskelzellen. Dies soll die Nährstoffe in Richtung Muskel und weg vom Fett verteilen, was zu einer verbesserten Gesamtkörperzusammensetzung führt. Die Forschung zeigt auch, dass diese Nahrungsergänzungsmittel das Herzzeitvolumen und das Schlaganfallvolumen erhöhen und einen gesunden Blutfluss unterstützen.

Fischöl essentielle Fettsäuren sind auch wichtig für eine gesunde Knochendichte. Dies ist umso wichtiger für diejenigen, die an einem Programm für Krafttraining oder Gewichtheben teilnehmen. Es hat sich gezeigt, dass Fischöle auch dazu beitragen, die Knochenmineraldichte zu erhalten. Die Nahrungsergänzung mit Fischöl wurde mit einer breiteren Palette von allgemeinen Vorteilen in Verbindung gebracht. Es hat sich gezeigt, dass es das Risiko eines Todes aus praktisch allen Ursachen, einschließlich Parkinson, Alzheimer, peripherer Arterienerkrankungen und anderer, verringert.

Es führt auch zu einer verbesserten Stimmungsregulierung und verhindert Gefäßkomplikationen bei Typ-2-Diabetes. Eine Studie ergab, dass die EPA-Fettsäure aus Fischöl das Risiko von schweren Fällen von Depressionen und Selbstmord tatsächlich verringern kann, was zu einer besseren psychischen Gesundheit führt. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Fischöl ein allgemeines Antioxidans ist, das dazu dient, alle Gewebe und Organe vor schädlichen Entzündungen zu schützen.

zurück zum Menü ↑

Fischöldosierung:

Verschiedene Fischölergänzungen enthalten unterschiedliche Konzentrationen der beiden essentiellen Fettsäurekomponenten von EPA/DHA. Achten Sie darauf, dass sie in Bezug auf ihre Konzentrationen ungefähr gleich sind. Die allgemein akzeptierte empfohlene Dosierung liegt zwischen 2 und 4 Gramm pro Tag, kombiniert. Einige Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Einnahme dieses Nahrungsergänzungsmittels zusammen mit Mahlzeiten dazu beitragen kann, seine Aufnahme sowie eine anabole Reaktion zu erhöhen.

Für diejenigen, die Fischöl für Hilfe bei ihrem Gewichtheber- oder Trainingsprogramm suchen, erwägen Sie die Kombination dieser Ergänzung mit Leucin, verzweigtkettigen Aminosäuren oder Molkenprotein. All dies hilft, die Muskelproteinsynthese zu unterstützen und kann einen synergistischen Effekt erzeugen.

zurück zum Menü ↑

Fischöl Nebenwirkungen:

Fischöl wird von den meisten Menschen gut vertragen. Es gilt auch als eine der sichersten Arten von Nahrungsergänzungsmitteln auf dem Markt. Es gibt jedoch einige ungewöhnliche Nebenwirkungen wie übermäßige Blutungen, die nur bei extrem hoher Dosierung auftreten sollten. Es kann auch zu Magen-Darm-Beschwerden kommen.  Darüber hinaus können einige Menschen allergisch gegen Fischöl sein und sollten daher diese Art von Nahrungsergänzungsmitteln vermeiden.

zurück zum Menü ↑

Fischöl Review:

Fischöl ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel für das Gehirn, das jeder auf die eine oder andere Weise in seine Ernährung einbeziehen sollte. Ob Sie ein Gewichtheber, ein Student, eine berufstätige Mutter oder ein Geschäftsmann sind, Fischöl-Ergänzungen bieten eine Vielzahl von Gesundheits- und Gehirnvorteilen. Es kann nicht nur die Funktion Ihrer Neuronen auf zellulärer Ebene verbessern, sondern auch das Gehirn vor Anzeichen von Alterung schützen und die kognitiven Fähigkeiten und die Konzentration verbessern.

Wenn Sie keine fischreiche Ernährung und keine andere Omega-3-Quelle haben, kann die Verwendung dieser Nahrungsergänzungsmittel einen erheblichen Nutzen haben. Aber selbst wenn Sie bereits eine Menge essentielle Fettsäuren aus Lebensmitteln, die Sie essen, erhalten, können Sie bessere Ergebnisse aus Ihrer aktuellen Nahrungsergänzungsroutine sehen, indem Sie eine Fischöl-Ergänzung hinzufügen.

Warnhinweis: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Einnahme für Sie geeignet ist (z.B. bei gesundheitlicher Prädisposition), fragen Sie bitte vor Einnahme Ihren Arzt.

Wir freuen uns ihre Meinung zu hören

Hinterlasse einen Kommentar